October 18, 2018 / 12:18 PM / in a month

Sixt erhöht erneut Prognose für 2018 - Gewinnsprung im dritten Quartal

The company logo of Sixt car rental is seen in front of a branch office in Zurich, Switzerland July 15, 2016. REUTERS/Arnd Wiegmann

München (Reuters) - Sixt setzt sich nach einem überraschend guten dritten Quartal erneut höhere Gewinnziele für 2018.

Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) werde “sehr stark” wachsen, kündigte der Autovermieter aus Pullach bei München am Donnerstag an, ohne Details zu nennen. Dabei seien die rund 196 Millionen Euro aus dem Verkauf der Anteile am Carsharingunternehmen DriveNow an BMW nicht berücksichtigt. 2017 hatte Sixt einen Vorsteuergewinn von 287,3 Millionen Euro eingefahren; zuletzt kündigte der Konzern ein “deutliches” Gewinnwachstum an und bezifferte dies mit “größer zehn Prozent”.

Im - üblicherweise starken - dritten Quartal schnellte das EBT um circa 27 Prozent nach oben auf rund 155 Millionen Euro. Sowohl Geschäftsreisende als auch Urlauber buchten mehr Mietwagen von Sixt, im Inland wie im Ausland. Der operative Konzernumsatz zog um etwa 18 Prozent an auf rund 790 Millionen Euro. Auch hier erhöhte Sixt die Prognose für das Gesamtjahr: Beim operativen Konzernumsatz sei jetzt von einem starken statt einem deutlichen Wachstum auszugehen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below