29. August 2017 / 05:19 / vor 22 Tagen

Spahn will umstrittenes Engagement in Fintech-Szene beenden

German Deputy Finance Minister Jens Spahn speaks during an interview with Reuters in Berlin, Germany October 4, 2016. REUTERS/Joachim Herrmann - RTSQOGC

Berlin (Reuters) - Der in die Kritik geratene CDU-Politiker Jens Spahn will sein umstrittenes Engagement in der Fintech-Szene beenden.

Er habe sich entschlossen, seine Anteile zu verkaufen, sagte der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium der “Süddeutschen Zeitung” (Dienstagausgabe). “Ich bin auf der Suche nach einem Käufer.” Sei dieser gefunden, werde er auch den staatlichen Zuschuss zurückzahlen, den er für das Investment erhalten habe.

Spahn hat sich an einem jungen Unternehmen für Steuererklärungs-Software beteiligt. Kritiker werfen ihm einen Interessenskonflikt vor.

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below