April 10, 2018 / 5:47 AM / 3 months ago

SPD-Vize - Erarbeitetes Vermögen muss Hartz-IV-Beziehern bleiben

Berlin (Reuters) - Hartz-IV-Empfänger sollen ihr erarbeitetes Vermögen nach dem Willen von SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel nicht länger antasten müssen, um die Grundsicherung in Anspruch nehmen zu können.

Social Democratic Party (SPD) sign is seen before the counting of the ballot papers of the voting for a possible coalition between the Social Democratic Party (SPD) and the Christian Democratic Union (CDU) the SPD headquarters in Berlin, Germany March 3, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

“Umbrüche im Erwerbsleben von Menschen dürfen nicht mehr zu Unsicherheit und gar Abstiegsangst führen”, sagte Schäfer-Gümbel dem “Tagesspiegel” (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht. “Die Betroffenen müssen das Erarbeitete behalten dürfen - sei es ein Haus, eine Wohnung oder sonstiges Eigentum.” Die Absicherung der Lebensleistung der Menschen sei ein wichtiger Baustein für einen modernen Sozialstaat. Bislang wird Hartz-IV-Beziehern nach geltendem Recht nur ein begrenztes Vermögen zugestanden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below