March 9, 2018 / 5:53 AM / in 6 months

SPD stellt Ministerliste für Bundesregierung vor

Berlin (Reuters) - Die SPD stellt heute ihre Ministerliste für die Neuauflage der großen Koalition unter Bundeskanzlerin Angela Merkel vor.

People look on during the news conference to announce the results of the voting for a possible coalition between the Social Democratic Party (SPD) and the Christian Democratic Union (CDU) in Berlin, Germany March 4, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

In Berlin kommen am Morgen Präsidium und Parteivorstand zusammen. Aus SPD-Kreisen wurde bereits am Donnerstag bekannt, dass der bisherige Justizminister Heiko Maas Außenminister werden und damit Sigmar Gabriel ablösen soll. Umweltministerin soll den Angaben zufolge die nordrhein-westfälische SPD-Generalsekretärin Svenja Schulze werden.

Unbestätigten Medienberichten zufolge steht auch die Besetzung der anderen vier Ministerien fest, die von der SPD beansprucht werden. Jüngstes Gesicht für die SPD im Kabinett würde demnach mit 39 Jahren die Berliner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey, die für das Familienministerium im Gespräch ist. Als gesichert gilt, dass Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz Finanzminister wird. Für das Arbeits- und Sozialministerium ist die bisherige Familienministerin Katarina Barley im Gespräch. Als Justizminister wird der SPD-Linke Matthias Miersch gehandelt. In SPD-Kreisen hieß es aber, auch Barley komme als Justizministerin infrage. SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil sei ein möglicher Kandidat für das Arbeitsministerium.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below