December 27, 2017 / 2:24 PM / 7 months ago

Niki-Insolvenzverwalter - Verkauf in den nächsten Tagen erwartet

Frankfurt (Reuters) - Der Insolvenzverwalter der Air-Berlin-Tochter Niki erwartet ein Ergebnis der Verkaufsverhandlungen innerhalb weniger Tage.

A Niki logo and a traffic sign are seen at Vienna International Airport in Schwechat, Austria December 14, 2017. REUTERS/Heinz-Peter Bader

“Unser Ziel ist es nach wie vor, möglichst viele Arbeitsplätze in Österreich und Deutschland zu erhalten”, betonte Lukas Flöther am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Er sei zuversichtlich, innerhalb der nächsten Tage eine Lösung zu erreichen. “Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren”, ergänzte ein Sprecher Flöthers. Der Käufer müsse bereits ab Anfang Januar 2018 die laufenden Kosten decken, erklärte der Verwalter. Dazu zählten auch die Löhne der österreichischen Mitarbeiter. Die Dezember-Gehälter seien gesichert.

Nach früheren Angaben verhandelt Flöther mit vier Bietern über die Übernahme von Niki. Wie Reuters erfahren hatte, handelt es sich bei einem der Interessenten um den britisch-spanischen Konzern IAG, zu dem neben British Airways und Iberia auch der Billigflieger Vueling gehört. Ebenso im Rennen ist der Firmengründer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda, außerdem wohl der Reisekonzern Thomas Cook mit seiner Tochter Condor.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below