October 26, 2011 / 5:13 AM / 8 years ago

Insider: Netzagentur kommt Stromnetzbetreibern entgegen

High voltage power cables lead towards the world's biggest coal power plant "Staudinger" of German utility Giant E.ON in Grosskrotzenburg near Frankfurt, March 10, 2009. REUTERS/Kai Pfaffenbach

Frankfurt (Reuters) - Die großen deutschen Stromnetzbetreiber werden einem Insider zufolge stärker am Bau neuer Höchstspannungs-Leitungen verdienen als bislang erwartet.

Die Bundesnetzagentur werde die Renditen für die Trassen weniger stark kürzen als ursprünglich vorgeschlagen, sagte eine Person aus der Regulierungsbehörde Reuters am Dienstag. Die Netzagentur werde den Betreibern entgegenkommen. Eine endgültige Entscheidung über die Höhe der Renditen sei jedoch noch nicht gefallen. Auch die “Frankfurter Allgemeine Zeitung” und die “Süddeutsche Zeitung” berichteten über das Abrücken der Behörde von ihren früheren Position.

Die Bundesnetzagentur hatte ursprünglich vorgeschlagen, die Rendite für die nächste regulatorische Periode von 2014 bis 2018 um 1,09 Prozentpunkte auf 8,2 Prozent zu senken, und die Netzbetreiber Tennet, 50 Hertz Transmission, EnBW Transportnetze und Amprion um Stellungnahmen dazu gebeten.

Die Netzbetreiber sollen ihre Kunden künftig auch früher für ihre Investitionen zur Kasse bitten dürfen, sagte die mit der Angelegenheit vertraute Person weiter. Gegenwärtig sehen die Bestimmungen eine Verzögerung von zwei Jahren zwischen Investitionen und deren Anrechnung vor. Künftig sollten die Investitionen möglicherweise sofort umgelegt werden können, sagte die Person.

Der Netzausbau ist entscheidend für einen Erfolg der Energiewende. In den kommenden Jahren sollen dafür Höchstspannungsnetze mit einer Länge von über 800 Kilometern gebaut werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below