October 25, 2018 / 1:08 PM / 21 days ago

Türkei will Handel mit Deutschland ausbauen

Turkish Minister Berat Albayrak meets with German Economy Minister Peter Altmaier in Ankara, Turkey October 25, 2018. Mehmet Acar/Turkish Finance Ministry/Presidential Press Office/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVE.

Ankara (Reuters) - Der türkische Finanzminister Berat Albayrak hat nach einem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier um deutsche Investitionen geworben.

“Die Türkei ist das sicherste und stabilste Land in der Region mit einem großen Potenzial”, sagte der Schwiegersohn von Präsident Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag in Ankara. “Ich hoffe, dass unsere Gespräche zum Ausbau des Handelsvolumens beitragen werden.” Es gebe großes Potenzial – etwa im Energiesektor.

    Altmaier sagte, die Regierung habe wirksame Maßnahmen gegen die Währungskrise ergriffen. Keine Versprechen machte Altmaier bei der von der Türkei angestrebten Zollunion. Hier gebe es noch Gesprächsbedarf. Es werde “ein mühsamer Weg”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below