July 7, 2020 / 7:29 AM / a month ago

Talanx-Partner Meiji Yasuda macht Aktienpaket zu Geld

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic - RC14BE3E7B60

München (Reuters) - Der japanische Talanx-Partner Meiji Yasuda hat ein weiteres Aktienpaket des Versicherungskonzerns aus Hannover zu Geld gemacht.

Der Lebensversicherer brachte über Nacht 3,79 Millionen Talanx-Aktien für insgesamt 125 Millionen Euro bei Investoren unter, wie die begleitende Investmentbank am Dienstag mitteilte. Das Aktienpaket entspricht rund 1,5 Prozent des Talanx-Grundkapitals. An der operativen Kooperation von Meiji Yasuda und Talanx, die den polnischen Markt mit Zukäufen gemeinsam erschlossen hatten, soll sich nichts ändern, wie ein Sprecher in Hannover sagte: “Wir freuen uns auf die weitere strategische Zusammenarbeit mit unserem langfristigen Partner.”

Die Papiere wurden zu je 33,10 Euro platziert, fünf Prozent unter dem Xetra-Schlusskurs vom Montag. Am Dienstag fielen die im Kleinwerteindex SDax notierten Talanx-Aktien um drei Prozent auf 33,82 Euro.

Talanx hatte Meiji Yasuda vor dem Börsengang im Jahr 2012 als Ankeraktionär an Bord geholt. Vor fast genau fünf Jahren hatten die Japaner ein erstes Talanx-Paket für 107 Millionen Euro verkauft und ihren Anteil damit von 6,5 Prozent auf weniger als fünf Prozent reduziert. Nun schmilzt die Beteiligung weiter ab. 79 Prozent von Talanx liegen beim HDI Haftpflichtverband der Deutschen Industrie VVaG.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below