for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

Schlichtung geht in nächste Runde - Bau-Tarifpartner noch ohne Einigung

A construction worker is pictured at the construction site of the new terminal 3 of Frankfurt Airport in Frankfurt, Germany April 29, 2019. REUTERS/Ralph Orlowski

Berlin (Reuters) - Die Schlichtung für die Tarifrunde der rund 850.000 Beschäftigten am Bau geht in die nächste Runde.

Trotz einer Annäherung in einigen Punkten habe man auch nach 20-stündigen Gesprächen bisher keine Einigung erzielt, teilten die Arbeitgeber am Donnerstag mit. Die Gespräche unter der Leitung des Schlichters, dem Präsidenten des Bundessozialgerichts Rainer Schlegel, sollen nach Angaben beider Seiten am 2. September in Kassel fortgesetzt werden. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert 6,8 Prozent mehr Lohn und Gehalt - mindestens aber ein Plus von 230 Euro pro Monat, wovon die unteren Lohngruppen profitieren sollen.

Knackpunkt der Gespräche ist, dass die IG BAU für Bauarbeiter, die auf entfernten Baustellen arbeiten, ein Wegegeld oder ähnlichen Ausgleich fordert. Dies lehnen die Unternehmen ab und verweisen auf bestehende Regelungen dazu. Beide Seite bewerten die konjunkturelle Lage am Bau zudem sehr kontrovers. “Wir können die zukünftige Entwicklung unserer Branche nur schwer einschätzen, daher konnten wir uns nicht auf die hohe Entgeltforderung der Gewerkschaft einlassen und streben weiter ein maßvolles Ergebnis an”, erklärte die Vizepräsidentin des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie, Jutta Beeke. IG BAU-Chef Robert Feiger betonte hingegen, der Bau sei trotz Corona-Pandemie in “einer guten wirtschaftlichen Situation”.

Gewerkschaftschef Feiger und Arbeitgeber-Verhandlungsführer Uwe Nostitz äußerten sich dennoch zuversichtlich, dass man eine Einigung erreichen könne. Die Tarifparteien haben für die Schlichtung maximal 14 Tage Zeit und müssen das Verfahren dementsprechend bis zum 8. September abgeschlossen haben.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up