for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

Kommunen und Bund wollen Löhne um 3,5 Prozent über drei Jahre anheben

Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb, Croatia, May 21, 2019. Picture taken May 21, 2019. REUTERS/Antonio Bronic

Berlin (Reuters) - In der laufenden Tarifrunde für rund 2,3 Millionen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot vorgelegt.

Dies sehe bei einer Laufzeit von 36 Monaten eine stufenweise Lohnerhöhung von jeweils 1,0 Prozent in den Jahren 2021 und 2022 sowie von 1,5 Prozent für 2023 vor, teilte die Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände am Freitag mit. Dies bedeute Mehrausgaben von 4,8 Milliarden Euro. Die Gewerkschaft Verdi wies das Angebot als “geradezu respektlos” zurück. Vor einem Durchbruch sei man weit entfernt. Die dritte Verhandlungsrunde findet am 22. und 23. Oktober statt. In der Vergangenheit erwies sich die dritte Runde im Öffentlichen Dienst oft als entscheidend.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up