for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Tele Columbus setzt bei Neuaufstellung auf Zeit - Aktie fällt

Optical fiber cables for internet providers are seen running into a Enel Group server room in Perugia, Italy, June 23, 2017. Picture taken June 23, 2017. REUTERS/Alessandro Bianchi

Berlin (Reuters) - Deutschlands drittgrößter Kabelanbieter Tele Columbus will sich Luft für Investitionen verschaffen.

“Wir arbeiten derzeit mit Beratern zusammen, um die langfristige Finanzierungsstruktur zu schaffen, die zur Finanzierung unseres Wachstumsplans und zur Schaffung einer nachhaltigen Kapitalstruktur erforderlich ist”, teilte Firmenchef Daniel Ritz am Dienstag bei der Vorstellung der Quartalszahlen mit. Er will allerdings erst im vierten Quartal weiteren Einblick geben.

Am Aktienmarkt kam die Zurückhaltung nicht gut an. Die im SDax gelisteten Aktien fielen fast acht Prozent. Insidern zufolge spielt die Berliner Firma zusammen mit der Bank of America verschiedene Möglichkeiten für ihr Glasfasernetz durch. Demnach wird auch der Einstieg eines Investors erwogen. Ritz sagte Analysten, Tele Columbus wolle in jedem Fall die Mehrheit behalten.

An der Börse ist Tele Columbus, zu dessen Großaktionären United Internet und Rocket Internet gehören, rund 470 Millionen Euro wert. Bis Ende Juni hatte das Unternehmen allerdings Verbindlichkeiten in Höhe von mehr als 1,4 Milliarden Euro angehäuft. Wegen geringerer Ausgaben kletterte das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) im zweiten Quartal um rund 13 Prozent auf 57,1 Millionen Euro, während die Umsätze zurückgingen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up