May 20, 2020 / 8:39 AM / 10 days ago

Telefonica-Deutschland-Chef - Verkauf von Funkmasten in nächsten Wochen

Security officers (R and C, hidden) stand at Spain's Telefonica headquarters outside Madrid, February 25, 2015. Spain's Telefonica gave an upbeat forecast for sales growth over the next two years as it reported 2014 results hit by one-off factors such as a weaker Venezuelan currency and restructuring costs in Germany. REUTERS/Juan Medina (SPAIN - Tags: BUSINESS TELECOMS)

Berlin (Reuters) - Telefonica Deutschland will den Verkauf von Funkmasten bald über die Bühne bringen.

“Ich bin zuversichtlich, in den nächsten Wochen zu einer finalen Entscheidung in der sehr komplexen Transaktion zu kommen”, sagte Vorstandschef Markus Haas am Mittwoch laut Redetext auf der virtuellen Hauptversammlung des Unternehmens. Zum Verkauf steht ein Großteil der fast 19.000 Dachstandorte und der dort montierten technischen Infrastruktur. Haas begründete die Verkaufspläne damit, dass die passive Infrastruktur “enorm viel Kapital” bindet.

Als wahrscheinlicher Käufer gilt die wie Telefonica Deutschland zum Telefonica-Konzern gehörende Telekominfrastrukturfirma Telxius. Die Deutschen hatten bereits 2016 gut 2000 Sendemasten an Telxius für knapp 600 Millionen Euro veräußert. Diesmal könnte der Preis laut Medienberichten bei 1,5 Milliarden Euro liegen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below