November 13, 2019 / 11:33 AM / 24 days ago

Altmaier vertraut Tesla-Ankündigung - Subventionen bislang kein Thema

German Economy Minister Peter Altmaier attends the so called "climate cabinet meeting" at the Chancellery in Berlin, Germany, September 20, 2019. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hält die Tesla-Pläne für eine Fabrik im Berliner Umland für verlässlich.

“Nach all den Gesprächen und Kontakten, die stattgefunden haben, gehe ich davon aus, dass dies sehr konkret unterlegt wird mit konkreten Investitionsentscheidungen”, sagte der CDU-Politiker am Mittwoch in Berlin. Deutschland habe sich gegen mehrere Staaten durchgesetzt und jetzt Klarheit. “Es ist bisher nicht über Subventionen gesprochen worden”, ergänzte Altmaier. Alle Firmen würden gleich behandelt, und der US-Elektroautobauer wolle auch keine Sonderbehandlung.

Es wäre die erste Autofabrik des E-Auto-Pioniers aus dem Silicon Valley in Europa. Sie soll Tesla-Chef Elon Musk zufolge in der Nähe des neuen Großflughafens BER entstehen. Geplant ist der Bau von Autos, Batterien und Antriebssträngen.

Altmaier sagte, hier entstünden zukunftsträchtige Arbeitsplätze, was besonders gut für den Standort Deutschland sei. Für die Elektromobilität und Batteriezellfertigung sei dies ein Meilenstein. Wie viele Jobs genau geschaffen werden sollen, sagte Altmaier nicht.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below