for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Inlandsnachrichten

Blatt - Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt fordert Stimmen von CDU und FDP für Ramelow

German Green Party leader Katrin Goering-Eckardt arrives for exploratory talks about forming a new coalition government in Berlin, Germany, November 12, 2017. REUTERS/Hannibal Hanschke

(Reuters) - Die Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, fordert einem Medienbericht zufolge die Unterstützung der Landtagsfraktionen von CDU und FDP in Thüringen zur Wahl von Bodo Ramelow (Linke) als Ministerpräsidenten.

“Natürlich müssen wir davon ausgehen, dass die AfD nun versuchen wird, mit einer Unterstützung der Wahl Ramelows die demokratischen Prozesse weiter auszuhöhlen”, sagte Göring-Eckardt in einem Vorabbericht der Zeitung “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). “Deswegen muss eine eigene Mehrheit auch ohne die Stimmen der AfD hergestellt werden”, forderte die aus Thüringen stammende Grünen-Politikerin. “Jetzt kommt es darauf an, stabile Verhältnisse in Thüringen herzustellen. Über den Weg zu möglichen Neuwahlen werden sich die demokratischen Parteien im Thüringer Landtag verständigen müssen”, sagte Göring-Eckardt. “Es muss ein demokratischer Grundkonsens in unserem Land sein, dass eine rechte Partei niemals Königsmacher bei einer Wahl sein kann.”

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up