May 24, 2018 / 6:53 AM / 6 months ago

Finanzinvestor Elliott will als Aktionär Thyssen unter Druck setzen

FILE PHOTO: The logo of German steel-to-elevators group ThyssenKrupp AG is pictured during the company's annual news conference in Essen, Germany, November 24, 2016. REUTERS/Wolfgang Rattay/File Photo GLOBAL BUSINESS WEEK AHEAD

Düsseldorf (Reuters) - Der US-Hedgefonds Elliott hat den Erwerb eines größeren Aktienpakets an Thyssenkrupp bestätigt und will dem Management nun Beine machen.

Elliott halte eine bedeutenden Anteil an Aktien des Mischkonzerns, teilte der Investor am Donnerstag mit. Allerdings liege dieser noch unter der meldepflichtigen Schwelle von drei Prozent. Thyssenkrupp habe operativ erhebliches Verbesserungspotenzial. Elliott wolle in Kürze darüber mit dem Aufsichtsrat und auch dem Vorstand in einen konstruktiven Dialog eintreten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below