June 22, 2012 / 3:14 PM / 6 years ago

Tipp24-Aktionäre greifen bei Lotto24-Anteilen kräftig zu

Frankfurt (Reuters) - Der Internet-Lottoanbieter Lotto24 kann mit einem Kapitalpolster von fast 14 Millionen Euro als eigenständiges Unternehmen an der Börse starten.

89,5 Prozent der angebotenen 5,99 Millionen Lotto24-Aktien wurden nach Unternehmensangaben vom Freitag von den Anteilseignern von Tipp24 gezeichnet, die ihre vor dem Neuaufbau stehende Deutschland-Tochter abgespalten und an die Aktionäre verschenkt hat. Die übrig gebliebenen 630.000 Papiere übernimmt die Lotterievermittlung Günther, die bereits Tipp24-Großaktionär ist. Er kommt damit nach Angaben des Unternehmens auf rund 33 Prozent an Lotto24.

Die Lotto24-Aktie soll am 3. Juli erstmals an der Frankfurter Börse notiert werden. Die Tipp24-Hauptversammlung machte fast einstimmig am Freitag endgültig den Weg dafür frei. Statt einer Dividende erhalten die Aktionäre je eine Lotto24-Aktie.

Mit dem Geld aus der Kapitalerhöhung tilgt die Lotto24 AG einen Kredit der bisherigen Muttergesellschaft über 400.000 Euro, der Rest fließt in den Aufbau des Geschäfts, das im Juli neu anlaufen soll. Ein neuer Lotterie-Staatsvertrag der Länder gibt Online-Anbietern wie Tipp24 wieder die Möglichkeit, Geschäft in Deutschland zu machen. Die Risiken sind Tipp24 wegen der unberechenbaren Entwicklung der Glücksspiel-Regulierung aber zu groß. Deshalb war die Entscheidung gefallen, diesen seit drei Jahren fast brachliegenden Teil des Unternehmens abzuspalten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below