June 27, 2019 / 5:25 AM / 6 months ago

Blitz-Kapitalerhöhung schickt TLG-Aktie auf Talfahrt

The logo of TLG Immobilien AG commercial properties is pictured at the headquarters in Berlin, Germany, February 15, 2019. REUTERS/Fabrizio Bensch

München (Reuters) - Die Berliner Gewerbeimmobilien-Firma TLG hat mit einer Kapitalerhöhung über Nacht 222 Millionen Euro eingenommen.

8,5 Millionen neue Aktien seien zu je 26,13 Euro bei institutionellen Anlegern platziert worden, teilte TLG Immobilien am Donnerstag mit. Bei der Kapitalerhöhung um gut acht Prozent sei es darum gegangen, “attraktive Akquisitionsmöglichkeiten zu nutzen und somit das Wachstum des Unternehmens voranzutreiben”, erklärten der neue Vorstandschef Barak Bar-Hen und Finanzchef Gerald Klinck. Die TLG-Aktie ging auf Talfahrt und fiel um neun Prozent. Die neuen Papiere waren mit einem Abschlag von fünf Prozent auf den Schlusskurs vom Mittwoch verkauft worden.

Großaktionär Ouram, eine Holding des israelischen Investors Amir Dayan, habe sich an der Kapitalmaßnahme beteiligt, sagte ein TLG-Sprecher zu Reuters. In welchem Umfang, sei aber unklar. Ouram lag vor der Kapitalerhöhung mit 29,3 Prozent knapp unter der Schwelle von 30 Prozent der TLG-Anteile, deren Überschreiten ein Pflichtangebot an die übrigen Aktionäre nach sich ziehen würde.

Vorstandschef Bar-Hen war erst Ende Mai berufen worden, kurz nachdem Ouram mehrere Vertreter in den TLG-Aufsichtsrat entsandt hatte. Der 42-jährige Niederländer Bar-Hen hatte vorher für eine Firma des israelischen Immobilienmagnaten Yitzhak Tshuva gearbeitet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below