February 12, 2019 / 10:04 AM / 7 days ago

Zetsche kann nach Ausstieg bei Daimler TUI-AR-Chef werden

Daimler AG CEO Dieter Zetsche attends the company's annual news conference in Stuttgart, Germany, February 6, 2019. REUTERS/Michael Dalder

Frankfurt (Reuters) - Der schon länger geplanten Wahl von Daimler-Chef Dieter Zetsche zum neuen Aufsichtsratschef des Reisekonzerns TUI steht bald nichts mehr im Wege.

Mit dem Abtritt als Vorstandsvorsitzender des Autokonzerns auf der Daimler-Hauptversammlung im Mai sei die von vielen britischen Aktionären beanstandete Ämterhäufung überwunden, erklärte TUI-Aufsichtsratschef Klaus Mangold am Dienstag auf der Hauptversammlung in Hannover. Er gehe deshalb davon aus, dass dieses Aktionärstreffen das letzte sei, das er als Aufsichtsratsvorsitzender leite. Zetsche sollte ursprünglich schon im Oktober 2018 den Vorsitz des TUI-Aufsichtsrates übernehmen. Aktionäre hatten dies abgelehnt mit dem Argument, er könne nicht gleichzeitig die beiden Ämter ausüben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below