December 27, 2017 / 11:13 AM / 21 days ago

Union in Umfragen stabil - Weniger Rückhalt für Merkel

Berlin (Reuters) - Im Gegensatz zur SPD hat sich die Union in Umfragen stabilisiert, obwohl die Unterstützung für Kanzlerin Angela Merkel zurückgeht.

Dennoch würden sich einer am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Erhebung im Auftrag von RTL zufolge 47 Prozent bei einer direkten Kanzlerwahl für die CDU-Chefin entscheiden. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz erhielte nur 19 Prozent. Auch die SPD selbst kommt in der Umfrage nur noch auf 19 Prozent und damit einen Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche, während 34 Prozent die Unionsparteien wählen würden.

Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge wünscht sich mit 47 Prozent fast jeder Zweite einen Abschied Merkels als Kanzlerin vor Ende der Legislaturperiode. Dagegen sprechen sich 36 Prozent für eine volle Amtszeit Merkels von vier Jahren aus, wie die Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur ergab. Kurz nach der Bundestagswahl waren im Oktober nur 36 Prozent für einen vorzeitigen Abschied Merkels.

In einer Erhebung des Instituts Insa im Auftrag der “Bild”-Zeitung legte die Union zuletzt zwei Prozentpunkte auf 33 Prozent zu, die SPD kommt dort auf 20,5 Prozent und verliert ebenso wie die Grünen (9,5 Prozent) einen halben Prozentpunkt. Die AfD erhält 13 Prozent, die FDP 10,5 und die Linke zehn Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below