May 7, 2020 / 6:24 AM / 24 days ago

Uniper verschiebt erneut Inbetriebnahme von russischem Kraftwerk

A logo of German energy utility company Uniper SE is pictured in the company's headquarter in Duesseldorf, Germany, March 8, 2018. REUTERS/Thilo Schmuelgen

Düsseldorf (Reuters) - Der Energiekonzern Uniper muss noch länger auf Ergebnisbeiträge aus seinem russischen Kraftwerk Berjosowskja 3 verzichten.

Die kommerzielle Inbetriebnahme ist nun bis Ende des Jahres verschoben worden, wie am Donnerstag aus einer Präsentation des Konzerns hervorging. Im März war dies schon auf das dritte Quartal verschoben worden, nachdem Uniper zuvor die Inbetriebnahme bis Ende des ersten Quartals angepeilt hatte. Das Kohle-Kraftwerk in Sibirien war durch einen Brand schwer beschädigt worden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below