April 1, 2019 / 5:33 AM / 3 months ago

Zeitung - Umsatzplus für kleine und mittelgroße Firmen

Bastian Remmel, an employee of German manufacturer of industrial robots and automation solutions KUKA, poses for pictures at the company's training center in Augsburg, Germany, March 28, 2019. REUTERS/Andreas Gebert

Berlin (Reuters) - Die Umsätze von kleineren und mittelgroßen Firmen sind einem Zeitungsbericht zufolge im abgelaufenen Geschäftsjahr um 5,5 Prozent gegenüber dem Rekordjahr 2017 gestiegen.

Der Gewinn vor Steuern (EBT) erhöhte sich sogar um 13,8 Prozent, wie das “Handelsblatt” am Montag unter Berufung auf Berechnungen des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) berichtete. Besonders gut sei es im Handel gelaufen, wo der Umsatz um 5,8 und der Gewinn um 8,6 Prozent stieg. Die Baufirmen schafften im Schnitt sogar ein Umsatzplus von 11,9 und einem Gewinnsprung von 18,4 Prozent.

Die Firmen nahmen mehr Geld bei Banken auf, die Verbindlichkeiten legten dem Bericht zufolge um knapp fünf Prozent zu. Das ist mehr als in den vergangenen Jahren. Die verstärkte Kreditnachfrage gehe einher mit Investitionen. Das Sachanlagevermögen, wozu etwa Maschinen, Immobilien, Fahrzeuge und Büroeinrichtungen zählen, erhöhte sich um sechs Prozent. Die steigenden Bankverbindlichkeiten seien ein Indiz für die Zuversicht der Unternehmen, hieß es weiter.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below