June 8, 2020 / 5:13 AM / 2 months ago

Transatlantik-Koordinator warnt vor Folgen von US-Truppenabzug

U.S. President Donald Trump gestures as he arrives at Bangor International Airport in Bangor, Maine, U.S., June 5, 2020. REUTERS/Tom Brenner

Berlin (Reuters) - Der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung hat vor den Folgen eines Abzugs großer Teile der US-Soldaten aus Deutschland gewarnt.

Damit werde von US-Präsident Donald Trump die Schwächung des Westens vorangetrieben, sagte der CDU-Politiker Peter Beyer der “Rheinischen Post” laut Vorab-Bericht aus der Montag-Ausgabe. Grundpfeiler transatlantischer Überzeugungen, Werte und Sicherheitsarchitektur würden ins Wanken gebracht. “Das ist völlig inakzeptabel, insbesondere, weil niemand in Washington es für nötig befunden hatte, zuvor den Nato-Partner Deutschland zu informieren”, sagte Beyer.

Trump hat nach Informationen aus seiner Regierung angeordnet, dass 9500 der rund 34.500 in Deutschland stationierten US-Militärs bis September abgezogen werden sollen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below