September 12, 2018 / 5:57 AM / 2 months ago

Zeitungen - Verdi-Vize Werneke soll Bsirske als Chef nachfolgen

German public sector workers union Verdi leader Frank Bsirske arrives for wage talks with German Interior Minister Horst Seehofer in Potsdam, Germany, April 16, 2018. REUTERS/Hannibal Hanschke

Berlin (Reuters) - In der Gewerkschaft Verdi ist Presseberichten zufolge die Vorentscheidung über die Nachfolge des langjährigen Vorsitzenden Frank Bsirske gefallen.

Eine Findungskommission habe sich einhellig auf den bisherigen Vize Frank Werneke als künftigen Chef festgelegt, berichteten die “Stuttgarter Zeitung” und die “Stuttgarter Nachrichten” am Mittwoch vorab. Als gleichberechtigte Stellvertreterinnen würden Christine Behle, Leiterin des Bundesfachbereichs Verkehr, und die bisherige Vize Andrea Kocsis vorgeschlagen, die zudem den Fachbereich Postdienste führt.

Der Vorschlag soll den Blättern zufolge im November vom ehrenamtlichen Gewerkschaftsrat beraten werden. Gewählt werden muss der neue Vorsitzende auf dem nächsten Bundeskongress vom 22. bis 28. September 2019 in Leipzig.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below