October 17, 2018 / 10:19 AM / a month ago

Industrieverband warnt - Alternativen zu E-Autos nicht vernachlässigen

FILE PHOTO: BDI president Dieter Kempf addresses a news conference before the German Industry Day, hosted by the BDI industry association, in Berlin, Germany, June 20, 2017. REUTERS/Hannibal Hanschke/File Photo

Berlin (Reuters) - Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, hat bei der Weichenstellung für den Verkehr der Zukunft vor einer einseitigen Fokussierung auf Elektromobilität gewarnt.

Bei den Bemühungen um weniger klimaschädliche Treibhausgas-Emissionen bleibe die Optimierung der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren wichtig, mahnte er am Mittwoch auf dem Kongress der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Berlin. “Ich habe die Angst, dass wir uns diese Investitionen und Forschung zur Effizienzsteigerungen nicht mehr leisten wollen. Das wäre massiv kontraproduktiv.” Es sei fraglich, dass batteriebetriebene Elektromobilität die einzige Alternative zum Verbrennungsmotor sei: “Wir sollten ergebnisoffen forschen.”

Er mahnte die Politik zugleich, mehr Anstrengungen beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektroautos zu unternehmen: “Mit marktwirtschaftlichen Mitteln allein wird sich das nicht einstellen.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below