June 19, 2019 / 8:33 AM / 4 months ago

Scheuer kündigt Maut-Verträge mit Kapsch und Eventim

Cars queue during traffic jam on the city highway A100 at rush hour in Berlin February 27, 2015. Picture taken February 27. REUTERS/Fabrizio Bensch (GERMANY - Tags: TRANSPORT)

Berlin (Reuters) - Nach dem Nein des Europäischen Gerichtshofs zur geplanten PKW-Maut hat Deutschland die Verträge mit dem österreichischen Maut-Dienstleister Kapsch sowie dem Ticketvermarkter Eventim gekündigt.

Verkehrsminister Andreas Scheuer habe noch am Dienstagabend veranlasst, die Verträge zur automatischen Kontrolle und zur Erhebung der Maut zu kündigen, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.

Kapsch und Eventim hatten erklärt, in den Verträgen seine Klauseln für politische Risiken des Maut-Vorhabens enthalten, die sie absicherten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below