July 7, 2020 / 10:34 AM / a month ago

OECD - Arbeitslosigkeit steuert auf Rekord seit 30er Jahren zu

People line up outside Kentucky Career Center prior to its opening to find assistance with their unemployment claims in Frankfort, Kentucky, U.S. June 18, 2020. REUTERS/Bryan Woolston

Berlin (Reuters) - Als Folge der Coronavirus-Pandemie rechnet die Industriestaaten-Organisation OECD selbst bei günstiger Entwicklung im vierten Quartal mit einer Arbeitslosenquote von bis zu 9,4 Prozent.

Das wäre für die 30 Mitgliedsländer der höchste Wert seit der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre, wie die OECD am Dienstag in ihrem Beschäftigungsausblick 2020 mitteilte. Im Mai habe die Arbeitslosenquote 8,4 Prozent betragen. Das seien 54,5 Millionen Menschen ohne Job. Im Vergleich zum April sank die Quote um einen Zehntelpunkt. Dies sei mit gegenläufigen Entwicklungen zu erklären: In den USA kehrten zahlreiche entlassene Arbeitskräfte zurück, während in vielen anderen Ländern die Arbeitslosigkeit steige oder sich zu verfestigen drohe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below