September 12, 2018 / 8:32 AM / 2 months ago

VW kündigt wegen neuer Abgastests Absatzrückgang im September an

New Volkswagen vehicles are parked with their exhaust pipes facing the street at a dealership in Medford, Massachusetts, U.S., June 15, 2016. REUTERS/Brian Snyder

Hamburg (Reuters) - Volkswagen hat den Absatz dank Rabatten vor der Einführung schärferer Abgasregeln in Europa im August abermals kräftig gesteigert.

Für September kündigte die Marke VW am Mittwoch allerdings einen deutlichen Rückgang an, weil die Umstellung auf die neuen Abgastests Probleme bereiten. Auch der Start in den Oktober werde deshalb noch verhalten ausfallen, erklärte Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann. Im November und Dezember rechne VW dann wieder mit einer starken Entwicklung.

Im August kletterten die Auslieferungen der Hauptmarke in Westeuropa um mehr als ein Viertel auf rund 108.000 Fahrzeuge. Grund waren - wie in den vorangegangenen Monaten - Preisabschläge für Fahrzeuge mit dem alten Teststandard NEFZ. Seit dem 1. September dürfen in Europa nur noch Fahrzeuge verkauft werden, die nach den neuen WLTP-Regeln zugelassen wurden. Bei Volkswagen sorgt die Umstellung für erhebliche Verzögerungen. Tausende Fahrzeuge, die das neue Prüfsiegel noch nicht haben, müssen zwischengeparkt werden.

Weltweit lieferte VW im August 513.300 Fahrzeuge aus, 3,7 Prozent mehr als vor Jahresfrist. In den ersten acht Monaten rollten 4,1 Millionen Wagen zu den Kunden, plus 6,2 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below