October 24, 2019 / 9:55 AM / 24 days ago

Achte Generation des VW-Bestsellers Golf feiert Weltpremiere

A new logo of German carmaker Volkswagen is unveiled at the VW headquarters in Wolfsburg, Germany September 9, 2019. REUTERS/Fabian Bimmer

Wolfsburg (Reuters) - Volkswagen präsentiert am Donnerstagabend bei einer Weltpremiere in Wolfsburg die achte Generation seines Bestsellers Golf.

Noch gehört das Modell mit Verbrennungsmotor zu den wichtigsten Fahrzeugen von VW. Auch der neue Golf solle einen nennenswerten Beitrag zum Konzerngewinn leisten, heißt es aus dem Konzern. Das soll helfen, den Wechsel in die Elektromobilität mit den dafür hohen Investitionen abzusichern. Doch Analysten gehen davon aus, dass der Beitrag des Modells zum Konzerngewinn in den vergangenen Jahren geschrumpft ist. “Der Golf hat nicht mehr die zentrale Bedeutung von früher, aber immer noch hohe Symbolkraft”, sagt Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler. Den Anteil am Gewinn schätzt der Autoanalyst auf sechs bis acht Prozent. Vor 20 Jahren seien es noch mindestens 20 Prozent gewesen.

“Wir sehen ein großes Ertragspotenzial beim Golf”, sagte ein Insider in Wolfsburg, ohne das weiter zu beziffern. Er verwies aber darauf, dass die Kosten durch das mit dem Vorgänger Golf 7 eingeführte neue Baukastensystem deutlich gesunken seien und VW beim neuen Modell 80 Prozent der Anlagen weiter nutzen könne. Ähnlich sei dies bei den Lieferanten. VW selbst äußerte sich nicht zu den Gewinnaussichten.

Dass die Bedeutung des Gold schwindet liegt auch daran, dass das Kompaktsegment, die sogenannte Golf-Klasse, kleiner geworden sei. Volkswagen setzt - wie andere Autobauer auch - immer mehr auf SUV, mit denen sich mehr Geld verdienen lässt. Bis 2025 soll jeder zweite neue VW ein Stadtgeländewagen sein.

Für den Golf in achter Generation wurde die Produktion in Wolfsburg gebündelt. Die Produktionskapazität für das Modell, dass sowohl als Benziner und Diesel als auch mit Gasantrieb sowie in verschiedenen Hybridversionen auf den Markt kommt, liegt den Angaben zufolge im Stammwerk bei maximal 450.000 Fahrzeugen. Daneben rollen in Wolfsburg die baugleichen SUV VW Tiguan und Seat Tarraco sowie der Van Touran vom Band. Insgesamt können in Wolfsburg bei voller Auslastung bis zu 900.000 Fahrzeuge produziert werden.

Vom Golf und seinen verschiedenen Varianten - vom klassischen Schrägheck über die später folgende Hochdachversion Golf plus bis zu Kombi und Cabriolet - rollten seit dem Start vor mehr als vier Jahrzehnten weltweit 35,6 Millionen Stück zu den Kunden. Damit ist der Golf die meist verkaufte Modell-Familie von Volkswagen. Allerdings sind die Verkaufszahlen in den vergangenen Jahren gesunken. Wurden im Jahr 2000 in Deutschland noch mehr als 300.000 Golf neu zugelassen, waren es im vergangenen Jahr noch etwa halb soviel. Der Marktanteil halbierte sich in dieser Zeit fast auf fünf Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below