November 18, 2019 / 8:26 AM / 17 days ago

Volkswagen bestätigt mittelfristige Rendite-Prognose

A Volkswagen logo is seen on a new car model at the 89th Geneva International Motor Show in Geneva, Switzerland March 5, 2019. REUTERS/Denis Balibouse

Hamburg (Reuters) - Volkswagen bekräftigt trotz der schwachen Autokonjunktur seine mittelfristigen Renditeziele, muss sich dafür aber stärker anstrengen.

“Wir halten weiterhin an unseren ambitionierten strategischen finanziellen Zielen für 2020 und 2025 fest”, erklärte Finanzvorstand Frank Witter am Montag in Wolfsburg. Der Konzern zeige sich in einem zunehmend schwierigeren konjunkturellen Umfeld “unverändert sehr robust”. Allerdings sei eine eine konsequente Konstendisziplin nötig, um die Ziele nachhaltig zu erreichen, fügte er hinzu.

Der mittelfristigen Planung zufolge rechnet Volkswagen im laufenden und im kommenden Jahr mit einer operativen Rendite vor Sondereinflüssen zwischen 6,5 und 7,5 Prozent. Für 2025 prognostiziert der Konzern eine Ebit-Marge von zwischen sieben und acht Prozent.

Der Aufsichtsrat hatte am Freitag beschlossen

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below