February 23, 2018 / 3:50 PM / 7 months ago

Volkswagen inmitten von Skandalen mit Rekordgewinn

Hamburg (Reuters) - Volkswagen hat den Betriebsgewinn inmitten der Skandale und des Konzernumbaus fast verdoppelt und stockt die Dividende auf.

A Volkswagen logo is seen at Serramonte Volkswagen in Colma, California, U.S., October 3, 2017. REUTERS/Stephen Lam

Das operative Ergebnis sprang im abgelaufenen Jahr dank kräftig gestiegener Auslieferungen und weiterer Sanierungserfolge der Hauptmarke VW um rund 95 Prozent auf 13,8 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatten 7,1 Milliarden Euro zu Buche gestanden. Analysten hatten im Schnitt für 2017 mit 14,7 Milliarden Euro gerechnet. Unter dem Strich blieb den vorläufigen Zahlen zufolge ein Reingewinn von 11,4 (Vorjahr 5,1) Milliarden Euro, wie die Wolfsburger am Freitag mitteilten. Das war mehr als von Analysten erwartet. Dennoch gab die Aktie deutlich nach.

Der Konzernumsatz kletterte um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro. Weltweit lieferte Volkswagen 10,7 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus, 4,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Stammaktionäre, darunter als größte die Familien Porsche und Piech, das Land Niedersachsen und das Emirat Katar, sollen eine Dividende von 3,90 Euro je Aktie erhalten. An die Vorzugsaktionäre sollen 3,96 Euro je Anteilschein fließen. Für 2016 waren es jeweils 1,90 Euro weniger.

Für das angelaufene Jahr stellte der weltgrößte Autokonzern moderat steigende Auslieferungen in Aussicht. Der Konzern steckt derzeit viele Milliarden Euro in den Umbau zu einem führenden Anbieter von Elektroautos und Mobilitätsdiensten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below