December 21, 2018 / 2:19 PM / a month ago

"Spiegel" - Volkswagen schreibt Anteil am Uber-Rivalen Gett ab

Workers are seen at the production line for Volkswagen Tayron cars at the FAW-Volkswagen Tianjin Plant in Tianjin, China December 12, 2018. Picture taken December 12, 2018. REUTERS/Stringer ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. CHINA OUT.

München (Reuters) - Volkswagen gibt der einst als Hoffnungsträger gehandelten Mitfahrerplattform Gett einem Magazinbericht zufolge keine Zukunft mehr.

Der Autokonzern wolle dem israelischen Uber-Konkurrenten keine Finanzhilfen mehr zuschießen und zum Jahresende seine Beteiligung komplett abschreiben, berichtete der “Spiegel” am Freitag. Der Wert des im Jahr 2016 für 270 Millionen Euro erworbenen Anteils sei bereits schrittweise auf 16 Millionen Euro korrigiert worden, berichte das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Insider. Volkswagen wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below