March 4, 2020 / 3:59 PM / 24 days ago

VW schließt Sitech-Werk in Hannover - 450 Jobs fallen weg

An employee works at a production line of the electric Volkswagen model ID.3 in Zwickau, Germany, February 25, 2020. REUTERS/Matthias Rietschel

Hamburg (Reuters) - Volkswagen schließt das Werk des konzerneigenen Sitzeherstellers Sitech in Hannover mit 450 Mitarbeitern.

Es sei an dem Standort in den vergangenen Jahren nicht gelungen, wettbewerbsfähig zu produzieren, begründete Sitech den Schritt am Mittwoch. Der örtliche Betriebsrat habe bis zum Schluss die wirtschaftlichen Fakten nicht anerkannt. “Somit konnte schließlich keine Vereinbarung zu dringend erforderlichen Produktivitätsmaßnahmen nach dem Vorbild der Volkswagen AG abgeschlossen werden”, teilte das Unternehmen mit.

Nun sollen Verhandlungen über einen sozialverträglichen Abbau der Arbeitsplätze aufgenommen werden. Sollte keine Einigung erzielt werden, wären Entlassungen das letzte Mittel. Das wäre ein für Volkswagen unüblicher Schritt.

Die Sitech-Fertigung auf dem Gelände des Werks der VW-Transportersparte in Hannover hatte zwei wichtige Ausschreibungen verloren: Die Produktion der Sitze für den Elektro-Bulli ID.Buzz und für den geplanten Bus T7 gingen an den französischen Zulieferer Faurecia. Dadurch sei die Fertigung der Sitze für den aktuellen T6.1 langfristig unwirtschaftlich geworden. Insgesamt beschäftigt Sitech mehr als 5.400 Mitarbeiter an sieben Standorten, drei in Deutschland (Wolfsburg, Hannover und Emden), drei in Polen und einem in China.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below