Reuters logo
VW-Betriebsrat - Auch Osterlohs Büro wurde durchsucht
15. November 2017 / 09:08 / in 8 Tagen

VW-Betriebsrat - Auch Osterlohs Büro wurde durchsucht

Hamburg (Reuters) - Bei den Durchsuchungen von Büros der Chefetage von Volkswagen hat der Betriebsratsvorsitzende ebenfalls Besuch von Fahndern bekommen.

Volkswagen's logos are pictured at the 45th Tokyo Motor Show in Tokyo, Japan October 25, 2017. REUTERS/Kim Kyung-Hoon

“Die Staatsanwaltschaft hat gestern auch das Büro von Bernd Osterloh durchsucht”, teilte die Arbeitnehmervertretung am Mittwoch mit. Die Ermittlungen richteten sich nach wie vor nicht gegen Osterloh, betonte ein Sprecher. “Wir gehen ebenso wie Volkswagen unverändert davon aus, dass das vom Unternehmen festgelegte Gehalt von Bernd Osterloh im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben steht”, erklärte der Betriebsrat. Dies werde durch ein externes Gutachten eines renommierten Arbeitsrechtsexperten bestätigt. Ähnlich hatte sich zuvor bereits Volkswagen geäußert.

Die Ermittler hatten nach Angaben von Volkswagen am Dienstag die Büros von Finanzvorstand Frank Witter und Personalvorstand Karlheinz Blessing durchsucht. Hintergrund der Aktion sind Insidern zufolge angeblich überhöhte Zahlungen an den Betriebsratsvorsitzenden. Auch die Steuerfahndung Braunschweig war an der Durchsuchung beteiligt. Von der Staatsanwaltschaft Braunschweig war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below