Reuters logo
Insa-Umfrage - Union verliert leicht an Zustimmung
29. August 2017 / 05:19 / in 3 Monaten

Insa-Umfrage - Union verliert leicht an Zustimmung

Berlin (Reuters) - Die Union verliert einer Insa-Umfrage für die “Bild”-Zeitung zufolge leicht an Rückhalt in der Bevölkerung.

An election campaign poster for the upcoming general elections of the Christian Democratic Union party (CDU) with a headshot of German Chancellor Angela Merkel is pictured in Berlin, Germany August 24, 2017. The words read "Wise, prudent, resolute. So that our country remains successful. For a Germany in which we live well and gladly." REUTERS/Fabrizio Bensch - RTS1D60F

CDU/CSU kommen demnach knapp ein Monat vor der Bundestagswahl noch auf 37 Prozent, ein Punkt weniger als in der Vorwoche, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Befragung von mehr als 2000 Bürgern hervorgeht. Auch die FDP gibt einen Punkt auf acht Prozent nach. Die Grünen verlieren einen halben Punkt auf 6,5 Prozent. Zulegen konnte die Linke um einen Punkt auf zehn Prozent. SPD (24 Prozent) und AfD (10 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

Insa-Chef Hermann Binkert sagte der Zeitung, die Union könne als stärkste politische Kraft die Regierung anführen - entweder weiter in einer großen Koalition mit der SPD oder in einem Jamaika-Bündnis mit FDP und Grünen. “Der SPD bleibt nur die Juniorrolle in der Regierung oder die Oppositionsführung.”

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below