for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Unternehmensnachrichten

Philippinische Bank - Wirecard-Papier war plumpe Fälschung

FILE PHOTO: The headquarters of payments company Wirecard AG in Aschheim near Munich, Germany, April 25, 2019. REUTERS/Michael Dalder/File Photo

München (Reuters) - Die angeblichen Bankbestätigungen für Treuhandkonten von Wirecard bei der philippinischen Bank BPI waren nach Angaben ihres Vorstandschefs eine plumpe Fälschung.

“Als man uns das sogenannte Zertifikat gezeigt hat, war sehr klar, dass es falsch war”, sagte der Chef der Bank of the Philippine Islands (BPI), Cezar Consing, am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Auf Konten der Bank sei nie Geld von Wirecard gelandet. Er habe am vergangenen Montag (15. Juni) davon erfahren, als die Wirtschaftsprüfer von EY angefragt hätten, ob das Dokument echt sei. Die Bank habe umgehend festgestellt, dass ein “sehr niedrigrangiger” Manager das gefälschte Zertifikat unterzeichnet habe. Die Bank habe ihn entlassen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up