June 18, 2020 / 4:00 PM / 20 days ago

Fondsgesellschaft DWS steigt bei Wirecard aus und prüft Klage

A logo of Wirecard is seen on a booth at the computer games fair Gamescom in Cologne, Germany, August 22, 2018. REUTERS/Wolfgang Rattay

Frankfurt (Reuters) - Nach zahlreichen Kleinaktionären will auch die Fondsgesellschaft DWS gegen Wirecard klagen.

Man analysiere die Fakten und prüfe die Einleitung rechtlicher Schritte, teilte der Fondsanbieter am Donnerstag mit. Per Marktschluss am Mittwoch habe die DWS ihre Position um circa 60 Prozent reduziert. Der Rest sei im Laufe des Tages verkauft worden. “Aktuell halten wir keine materiellen Positionen in aktiv gemanagten Fonds mehr.” Die DWS hatte wie die Konkurrentin Union Investment eine Zeitlang zu den größten Wirecard-Aktionären gehört.

Union Investment hat ihre Wirecard-Anteile mittlerweile ebenfalls abgestoßen, wie ein Sprecher sagte. “Schon vor dem heutigen Tag lag er bei unter 0,1 Prozent der ausstehenden Wirecard-Aktien.” Unklar blieb, ob die Union ebenfalls eine Klage anstrebt. Die Fondsgesellschaft Deka wollte sich zu Rechtsfragen nicht äußern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below