June 22, 2020 / 9:55 AM / 21 days ago

Staatsanwaltschaft prüft weitere Ermittlungen bei Wirecard

FILE PHOTO: The headquarters of Wirecard AG, an independent provider of outsourcing and white label solutions for electronic payment transactions is seen in Aschheim near Munich, Germany April 25, 2019. REUTERS/Michael Dalder/File Photo

München (Reuters) - Im Bilanzskandal beim Zahlungsdienstleister Wirecard erwägt die Staatsanwaltschaft München eine Ausweitung ihrer Ermittlungen.

“Wir prüfen alle in Betracht kommenden Straftaten”, sagte eine Behördensprecherin am Montag auf die Frage, ob die jüngste Adhoc-Mitteilung des Unternehmens Anlass zu weiteren Ermittlungen sei. “Ermittlungsmaßnahmen können wir nicht vorab kommentieren”, fügte sie hinzu. Wirecard hatte in der Nacht zum Montag mitgeteilt, dass die vermisste Summe von 1,9 Milliarden Euro mit “überwiegender Wahrscheinlichkeit” nicht existiere.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below