for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Söder für weitere Wirtschaftshilfen

Bavarian State Prime Minister Markus Soeder reacts during a news conference following a meeting with leaders of the 16 federal states to discuss the country's response following the spread of the coronavirus disease (COVID-19), at the Chancellery in Berlin, Germany August 27, 2020. REUTERS/Michele Tantussi/Pool

Berlin (Reuters) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder fordert weitere massive Wirtschaftshilfen.

Vor allem müsse “das Herz der deutschen Industrie - Automobilsektor, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau - eine zusätzliche Unterstützung” bekommen, sagte der CSU-Chef den Zeitungen der “Funke Mediengruppe” laut Vorabbericht. In der Automobilindustrie müsse ein Weg gefunden werden, tausende Arbeitsplätze zu retten. “Daher brauchen wir etwa eine massive steuerliche Entlastung der Unternehmen und eine rasche Senkung der Energiepreise.”

Die Überbrückungshilfen seien bisher zu wenig bei den Unternehmen angekommen, sagte der CSU-Chef. “Daher müssen wir zuallererst diese Hilfsprogramme beschleunigen und die Auszahlungen forcieren.”

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up