November 17, 2017 / 8:41 AM / in a month

Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen nimmt merklich ab

Berlin (Reuters) - In Deutschland werden deutlich weniger Genehmigungen für den Bau neuer Wohnungen erteilt.

Workers are seen on a construction site for family homes in Hanau near Frankfurt, Germany, May 10, 2017. Picture taken May 10, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach

In den ersten drei Quartalen sank die Zahl um 19.500 oder 7,0 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 256.800, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Eine Studie der staatlichen Förderbank KfW sieht dennoch keinen Engpass bei den Zusagen: In den vergangenen Jahren habe sich ein Überhang von 600.000 Wohnungsbaugenehmigungen angehäuft, der nun der Umsetzung harre.

Dabei spielten Kapazitätsengpässe in der Bauwirtschaft eine Rolle, die durch die anhaltende Hochkonjunktur seit Jahren stark ausgelastet ist. “Insbesondere in den großen Ballungszentren zeigt sich außerdem das Phänomen, dass Investoren Baugenehmigungen auf Vorrat einholen und die dahinterliegenden Projekte zunächst nicht umsetzen, weil sie auf steigende Mieten und Immobilienpreise in der Zukunft setzen”, so die KfW. Um die Nachfrage nach neuen Wohnungen zu erfüllen, müssten bis 2030 etwa 4,4 Millionen neue Wohnungen entstehen, davon die Hälfte Ein- und Zweifamilienhäuser. Die starke Zuwanderung und der Zuzug in Ballungsräume treibt den Bedarf nach oben.

“Gegen den allgemeinen Trend nahmen die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern zu”, erklärten die Statistiker zur Bilanz bis Ende September. Mit rund 125.000 Wohnungen wurde hier der höchste Wert für diesen Zeitraum seit zwei Jahrzehnten erreicht, was einem Zuwachs von 0,9 Prozent entspricht. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern gab es dagegen mit 5,7 und 0,6 Prozent weniger Bauzusagen. Das trifft auch auf Wohnungen zu, die durch Um- und Ausbaumaßnahmen entstehen sollen, etwa das Aufstocken mit Dachgeschosswohnungen: Hier gab es einen Einbruch von 20,8 Prozent. Bei Wohnheimen, wozu Flüchtlingsunterkünfte zählen, sanken die Genehmigungen um fast 41 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below