for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Inflation in Spanien auf höchstem Stand seit über zehn Jahren

Madrid (Reuters) - Die Spanier haben zwei Monate vor der Parlamentswahl unter den kräftigsten Preissteigerungen seit mehr als zehn Jahren zu leiden.

Vor allem die rasante Verteuerung von Strom, Benzin und Lebensmitteln trieb die Inflation im Dezember auf 4,3 Prozent, wie am Donnerstag erste amtliche Berechnungen zeigten. In der gesamten Euro-Zone sowie in Deutschland stiegen die Kosten für die Lebenshaltung zuletzt um etwa drei Prozent. Damit verliert die spanische Wirtschaft weiter an Wettbewerbsfähigkeit, die sie mit dem Ende des Immobilienbooms dringend gebrauchen könnte.

Die Lohnsteigerungen in Spanien werden derzeit von der Inflation mehr als aufgezehrt. Der daraus entstehende Kaufkraftverlust bereitet den regierenden Sozialisten angesichts der anstehenden Wahl Kopfzerbrechen. Die in Umfragen gleichauf liegenden Konservativen haben die wirtschaftlichen Probleme bereits zum Wahlkampfthema gemacht. Dabei gab ihr die Regierung mit zwei groben Ausrutschern Starthilfe: Wirtschaftsminister Pedro Solbes machte im Dezember die Ignoranz der Verbraucher für die hohe Inflation verantwortlich. Ein anderer Minister empfahl den Spaniern angesichts der steigenden Preise, zu Weihnachten einfach Kaninchen zu essen.

Einzelhändler bekommen die Kaufzurückhaltung bereits zu spüren - auch weil viele Spanier angesichts der steigenden Arbeitslosigkeit Angst um ihren Job haben. So berichtete ein Obst- und Gemüsehändler in Madrid: “Normalerweise habe ich zu Weihnachten sieben Kisten Ananas verkauft - dieses Jahr nur eine einzige.”

Auch die Firmen des Landes werden die steigenden Preise schmerzlich zu spüren bekommen, denn viele Tarifverträge sind an die Inflation im Dezember gekoppelt. Der größte Arbeitgeber-Verband schätzt, dass die Firmen wegen der hohen Preissteigerung in diesem Jahr mehr als drei Milliarden Euro zusätzlich für Lohnkosten ausgeben müssen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up