January 29, 2018 / 2:21 PM / 20 days ago

EU will Briten in Brexit-Übergangsphase kein Mitspracherecht geben

Brüssel (Reuters) - Die EU will Großbritannien in einer 21-monatigen Übergangsphase nach dessen Austritt keine Stimmrechte mehr einräumen.

Die Minister der 27 Mitgliedsländer hätten am Montag nur zwei Minuten benötigt, um sich auf ein entsprechendes Verhandlungsmandat zu einigen, teilte die stellvertretende EU-Chefunterhändlerin Sabine Weyand mit. Die Übergangsphase solle bis zum 31. Dezember 2020 dauern und den Status quo festschreiben, ohne dass es eine Teilnahme in den Institutionen gebe.

Großbritannien will die EU Ende März 2019 verlassen. Danach soll es nach dem Willen der Regierung in London aber eine Phase geben, in der EU-Regeln weiter gelten, um der britischen Wirtschaft das Verlassen des Binnenmarktes zu erleichtern.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below