October 18, 2018 / 8:07 AM / a month ago

Luxemburg - EU in Brexit-Verhandlungen nicht unter Druck

Luxembourg's Prime Minister Xavier Bettel arrives at the European Union leaders summit in Brussels, Belgium October 18, 2018. REUTERS/Piroschka van de Wouw

Brüssel (Reuters) - Luxemburgs Ministerpräsident Xavier Bettel hat die britische Regierung zu raschen Zugeständnissen in den Brexit-Verhandlungen aufgefordert.

“Im März 2019 heißt es ‘game over’”, sagte Bettel am Donnerstag am Rande des EU-Gipfels mit Blick auf den britischen EU-Austritt. “Wir sind nicht unter Druck”, sagte er zur Verhandlungsposition der EU. Es gebe weiter die beiden ungelösten Fragen Irland und Binnenmarkt. Es sei unmöglich, dass Großbritannien aus dem Binnenmarkt ausscheide, aber die Vorteile behalten wolle, fügte er hinzu. Wenn die EU hier nachgebe, gefährde dies den Binnenmarkt mittel- und langfristig. Denn es gebe auch anderen Staaten, die sehr genau schauten, was die EU dem Königreich in den Austrittsverhandlungen zugestehe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below