September 19, 2018 / 1:27 PM / in 3 months

Tusk - In Brexit-Verhandlungen wird die Zeit knapp

European Council President Donald Tusk poses with European Union's chief Brexit negotiator Michel Barnier ahead of meeting in Brussels, Belgium September 13, 2018. Francisco Seco/Pool via REUTERS

Salzburg (Reuters) - Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien geraten nach Ansicht von EU-Ratspräsident Donald Tusk unter Zeitdruck.

Er schlage deshalb einen Sondergipfel im November vor, sagte Tusk am Mittwoch vor Eröffnung des informellen EU-Gipfels in Salzburg. “Die Brexit-Gespräche kommen in die entscheidende Phase”, sagte er. Die Vorschläge von Premierministerin Theresa May vom Juli hätten Fortschritte gebracht. “Heute gibt es mehr Hoffnung, aber die Zeit läuft uns weg.”

Auf dem Treffen in Salzburg soll May beim Abendessen ihre Position erläutern. Die 27 EU-Staaten ohne Großbritannien wollen dann am Donnerstag über die Position der EU in den Verhandlungen beraten. Großbritannien will Ende März aus der EU ausscheiden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below