May 6, 2020 / 11:42 AM / 22 days ago

Bundesregierung will fristgerecht auf Verfassungsurteil zu EZB reagieren

German Chancellor Angela Merkel and Finance Minister Olaf Scholz attend the weekly cabinet meeting, as the spread of the coronavirus disease (COVID-19) continues, in Berlin, Germany, May 6, 2020. REUTERS/Hannibal Hanschke/Pool

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung will innerhalb der von den Richtern gesetzten Drei-Monatsfrist auf das Verfassungsgerichtsurteil zu den Staatsanleihenkäufen der EZB reagieren.

“Wir schauen uns jetzt das Urteil an, nehmen unsere Integrationsverantwortung wahr und werden alle notwendigen Schritte, die sich aus dem Urteil ergeben, auch zeitnah umsetzen”, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Mittwoch in Berlin. Er erklärt, man sei sich der Verantwortung für die europäische Integration bewusst. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hatte die billionschweren Aufkäufe von Staatsanleihen der Euro-Länder durch die Notenbank am Dienstag als teilweise verfassungswidrig eingestuft.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below