for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

Entwurf - EU-Gipfel soll Aufholjagd zu USA und China forcieren

FILE PHOTO: European Union flags flutter outside the European Commission headquarters, ahead of an EU leaders summit at the European Council headquarters, in Brussels, Belgium July 16, 2020. REUTERS/Yves Herman/File Photo

Brüssel (Reuters) - Der EU-Gipfel kommende Woche soll eine Aufholjagd gegenüber den USA und China in Hochtechnologie-Sektoren einläuten.

Der von Reuters eingesehene Entwurf für das Treffen der 27 EU-Staats- und Regierungschefs sieht den Auftrag an die EU-Kommission vor, Bereiche zu nennen, in denen Europa eine zu starke Abhängigkeit von anderen Wirtschaftsräumen hat. Ziel sei es, die Autonomie und Widerstandsfähigkeit der EU zu stärken.

Aus dem Entwurf geht hervor, dass das 750 Milliarden Euro schwere Paket gegen die Corona-Krise auf europäischer Ebene dazu genutzt werden soll, um in Zukunftsbereiche wie die europäische Batterie-Allianz, die Digitalisierung und Wasserstoff-Technologien zu investieren. Zudem werden neue industrielle Allianzen im Bereich von Rohstoffen, Mikroprozessoren, Telekommunikations-Netzwerken, CO2-armen Industrien sowie der industriellen IT-Plattformen gefordert.

Ein erheblicher Teil der gesamten EU-Finanzen von rund 1,8 Billion Euro in den nächsten Jahren soll in Super- und Quantencomputer, Blockchain-Technologie, Künstliche Intelligenz, 5G-Mobilfunknetze und den Schutz gegen Cyberattacken investiert werden.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up