December 2, 2009 / 7:51 AM / 10 years ago

Juncker: Griechenland nicht von Staatsbankrott bedroht

Brüssel (Reuters) - Der rapide Anstieg der Staatsverschuldung in Griechenland ist nach den Worten von Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker ein Grund zur Besorgnis.

Doch stehe das Land nicht vor dem Staatsbankrott. “Ich habe nicht den leisesten Verdacht, dass es bankrott gehen kann - wer darauf spekuliert, täuscht sich”, sagte Juncker am Dienstag nach dem Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel.

Griechenland wird im kommenden Jahr mit einem Schuldenstand von fast 125 Prozent des Bruttoinlandsproduktes Italien überholen und den höchsten Fehlbetrag aller Euroländer aufweisen. Wegen seiner verschlechterten Kreditwürdigkeit muss der griechische Staat für Anleihen an den Finanzmärkten höhere Zinsen zahlen, was die Schulden weiter nach oben treiben würde.

Dass die neue Regierung Griechenlands das Defizit im kommenden Jahr auf neun Prozent reduzieren wolle, sei ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung, sagte Juncker. Doch müsse sie noch weitere Reformen anpacken und Maßnahmen ergreifen, um die viel zu hohen Staatsausgaben zu senken.

Nach dem Regierungswechsel in Griechenland hatte sich vor Kurzem herausgestellt, dass die Neuverschuldung mit 12,7 Prozent des BIP in diesem Jahr doppelt so hoch ausfallen wird, als die konservative Vorgängerregierung prognostiziert hatte. Die erneuten Schummeleien mit den Schuldenstatistiken hatten in der Euro-Zone für Empörung gesorgt.

Die EU-Finanzminister werden das Defizitverfahren nach dem Stabilitätspakt gegen Griechenland am Mittwoch verschärfen. Am Ende des Verfahrens können Strafzahlungen stehen. Soweit kam es in der seit zehn Jahren bestehenden Euro-Zone aber noch nie.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below