October 19, 2018 / 7:39 AM / a month ago

EU-Chefunterhändler Barnier - Bei Brexit 90 Prozent Einigkeit erreicht

European Union's chief Brexit negotiator Michel Barnier arrives at an European Union leaders summit in Brussels, Belgium October 17, 2018. REUTERS/Yves Herman

Paris (Reuters) - In den Brexit-Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien gibt es nach Worten von EU-Chefunterhändler Michel Barnier inzwischen zu etwa 90 Prozent Einigkeit.

Dennoch bestehe noch die Gefahr, dass es nicht zu einem Abkommen über das künftige Verhältnis des Königreichs mit der EU komme, sagte Barnier dem französischen Sender Inter Radio am Freitag. “Ich bin davon überzeugt, dass ein Abkommen nötig ist. Ich bin mir nicht sicher, ob wir eines bekommen.”

Hauptstreitpunkt in den Verhandlungen ist nach wie vor die Frage der künftigen Grenze zwischen Irland und Nordirland. Auch beim EU-Gipfel am Donnerstag konnte das Problem nicht aus dem Weg gelöst werden. Dennoch äußerten sich nach Gipfel-Ende neben Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker auch die britische Premierministerin Theresa May und Bundeskanzlerin Angela Merkel optimistisch, dass sich die EU mit dem Königreich noch auf einen Austrittsvertrag einigen kann.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below