July 17, 2018 / 10:04 AM / 5 months ago

EU-Kommission sieht bei Volkswagen-Rückruf Mängel

Reacquired Volkswagen and Audi diesel cars sit in a desert graveyard near Victorville, California, U.S. March 28, 2018. Volkswagen AG has paid more than $7.4 billion to buy back about 350,000 vehicles, the automaker said in a recent court filing, and is now storing thousands of vehicles around the United States. Picture taken March 28, 2018. REUTERS/Lucy Nicholson

Brüssel (Reuters) - Volkswagen hat der EU-Kommission zufolge nach der Diesel-Affäre bei der Betreuung der Millionen von Kunden Fehler gemacht.

Auch wenn der Konzern die Informationspolitik verbessert und 80 Prozent der Updates und Reparaturen durchgeführt habe, sei es bedauerlich, dass VW keine unbegrenzte Garantie einräume, teilte die EU-Kommission am Dienstag mit. Zudem habe sich Volkswagen nicht festgelegt, inwiefern die Software-Neuerungen die Leistung der Autos beeinträchtigten. Die Kommission, die die Studie zusammen mit den lokalen Verbraucherschutzbehörden erstellte, bezieht sich auf den Rückruf von 8,5 Millionen Autos der Wolfsburger.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below