May 24, 2019 / 9:49 AM / 4 months ago

Polens Regierungspartei liebäugelt mit Bündnis rechter Parteien in Europa

Poland's Prime Minister Mateusz Morawiecki arrives at an extraordinary European Union leaders summit to discuss Brexit, in Brussels, Belgium April 10, 2019. REUTERS/Yves Herman

Warschau (Reuters) - Polens europakritische Regierungspartei “Recht und Gerechtigkeit” (PiS) will mit der rechten Lega aus Italien und der ultra-rechten Vox aus Spanien über ein Bündnis im Europaparlament sprechen.

Polen sei flexibel, aber er schließe ein Bündnis mit jeder Fraktion aus, die die französische Partei Rassemblement National (früher Front National) als Mitglied haben würde, sagte Premierminister Mateusz Morawiecki der “Polska Times.pl” in am Freitag veröffentlichten Äußerungen. “Wir sind bereit, mit Salvinis Partei zu sprechen, mit der spanischen Partei Vox und anderen.”

Der italienische Vize-Regierungschef Matteo Salvini, der Parteichef der Lega ist, hat bereits versucht, ein europäisches Bündnis mit gleichgesinnten Parteien zu gründen, doch gegensätzliche nationale Interessen hinderten hin. Einig sind sich die rechten Parteien meist in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber Einwanderung und in ihrer Forderung, den Nationalstaaten wieder mehr Macht von der EU zu übertragen. Auch die AfD liebäugelt mit einem europäischen Bündnis rechter Parteien im EU-Parlament.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below