September 12, 2018 / 8:32 AM / 2 months ago

Juncker stellt sich hinter weitere Rechtsstaats-Verfahren in EU

FILE PHOTO: European Commission President Jean-Claude Juncker delivers a speech during a debate on The State of the European Union at the European Parliament in Strasbourg, France, September 12, 2018. REUTERS/Vincent Kessler/File Photo

Berlin/Brüssel (Reuters) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich hinter die Eröffnung von Verfahren gegen Mitgliedsländer bei Verstößen gegen die Prinzipien des Rechtsstaats gestellt.

“Artikel 7 muss dort, wo der Rechtsstaat in Gefahr ist, Anwendung finden”, sagte Juncker am Mittwoch vor dem Europäischen Parlament in Straßburg. Gegen Polen läuft bereits ein solches Verfahren, an dessen Ende der Entzug der Stimmrechte für das betroffene Land im EU-Rat stehen kann.

Das EU-Parlament wollte am Mittwoch darüber abstimmen, ein solches Verfahren auch gegen Ungarn auf den Weg zu bringen. Juncker nannte beide Länder nicht explizit, betonte aber, dass die gesamte EU-Kommission hinter den Bemühungen seines Stellvertreters Frans Timmermans zur Durchsetzung der Prinzipien stehe: “Die EU-Kommission stellt sich weiter allen Angriffen gegen den Rechtsstaat entgegen.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below